Periimplantitis

Hilfe bei Entzündungen in Salzburg

Periimplantitis nennt man die Entzündung des Knochens und des Zahnfleisches bei Implantaten. Die Ursache dieser Erkrankung ist die ungenügende Reinigung der Zähne. Die Anlagerung von Bakterien und Zahnbelägen am Implantathals entsteht zuerst eine Zahnfleischentzündung. Breitet sich diese auf den Knochen aus, kann es zur Periimplantitis führen.

Symptome und Beschwerden bei Periimplantitis

Was tun bei Periimplantitis?

Die Entzündung kann durch eine aktive Parodontitis der Nachbarzähne verstärkt werden. Daher ist es ratsam, bei ersten Symptomen den Zahnarzt aufzusuchen.

Bei einer Therapie gegen Periimplantitis werden die Beläge und Bakterien mit speziellen Instrumenten und desinfizierenden Spüllösungen entfernt.

Tipp: Regelmäßige Zahnarztbesuche und eine regelmäßige mechanische Reinigung schützt vor Periimplantitis.

Coronavirusinfo!

Liebe Patienten,

Behandlung bitte nur unter telefonischer Voranmeldung!

Team der Ordination

Dr. Wolfgang Tautschnig


Navigieren Sie hier:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren